Somatostatin-Rezeptor-Szintigrafie

Fragestellung

Neuroendokrine Tumore besitzen auf ihrer Oberfläche Wachstumshormon-Rezeptoren, die von einem schwach radioaktiven Medikament lokalisiert werden können und somit der Tumorsuche und Ausbreitungsdiagnostik dienen.

Vorbereitung

Eine spezielle Vorbereitung des Patienten ist nicht erforderlich. In der Regel hat zuvor bereits eine komplementäre Bildgebung stattgefunden, die zum Untersuchungszeitpunkt vorgelegt werden sollte.

Untersuchungsablauf

Intravenöse Injektion des Radiopharmakons sowie Erstellung von Ganzkörperszintigrammen und Tomogrammen des Körperstammes nach 4 Stunden. Im Einzelfall kann eine Spätaufnahme nach 24 Stunden erforderlich werden.

Verhalten nach der Untersuchung

Es sind keine weiteren Vorsichtsmaßnahmen erforderlich oder besondere Verhaltensregeln zu beachten.